Gemeinsames SBX freeride camp mit Snowboard Bayern und SBW snowboard Baden-Württemberg

Wie schon einige  Male in der aktuellen Saison trafen sich die Fahrer der beiden SBX Landeskader von Snowboard Bayern und SBW snowboard Baden-Württemberg zum gemeinsamen Training. Es sollte ein gelungener Start in ein neues Jahr werden, denn der Schneefall wollte kein Ende finden.

Schon freitags wurde das Trainingswochenende mit dem Bau eines Pumptracks und einigen Testfahrten desselben hinter der Unterkunft eingeläutet!

Am Samstag leitete der Sportwart Snowboard des Allgäuer Skiverbands Sven Schweizer (Danke nochmal an dieser Stelle!) die große Gruppe durch das Gelände der Fellhorn/Kanzelwand-Bahnen. Dabei fanden die jungen Snowboarder immer neue lines, lernten das Gelände zu lesen und genossen sichtlich die Zeit auf dem Brett.

Samstag am frühen Abend, stand das Training und ein kleiner Abschlusswettkampf am Pumptrack auf dem Programm. „Natürlich steht bei solchen Bedingungen der Spass im Vordergrund, aber man darf auch den Ehrgeiz einiger Kids nicht unterschätzen und so bringt die Konkurrenz der Landeskaderathleten untereinander eine zusätzliche Motivation, die wir für das Training nutzen wollen“, erklärt der bayrische Landestrainer Johannes die Vorteile des gemeinsamen Lehrgangs. „Außerdem lernen sich hier potenzielle zukünftige Teamkollegen kennen und auch für uns Trainer ist der Erfahrungsaustausch und die Zusammenarbeit absolut sinnvoll“, pflichtet ihm sein Kollege Julian aus Baden-Württemberg bei! Nach Lernzeit und Abendessen ließ man den ereignisreichen Tag früh ausklingen um für den Sonntag fit zu sein.

Sonntag vormittags stand Powdern im Team auf dem Programm, bevor man sich wieder zum gemeinsamen LVS Training zusammenschloss. Als Abschluss diente eine kleine Kicker session, nach der sich beide Teams gemeinsam auf die Talabfahrt „Bolsterlang Treerun“ machten!

Jule

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.